Viele Leute kritisieren dieser Tage Menschen, die Zuflucht in unserem Land suchen. Es heißt immer wieder es seien doch nur Wirtschaftsflüchtlinge, die nach Europe kommen. Dabei wird das Wört „Wirtschaftsflüchtling“ sehr pauschal verwendet. Die Titelbilder des Spiegel vom 25.07.2015 versuchen das zu illustrieren. Aber wann ist ein Mensch ein Refugee, ein Migrant oder ein Wirtschaftsflüchtling?

Sind die Polen, Italiener und Bulgaren, die als Bauarbeiter und Ernehelfer in Deutschland arbeiten, nicht auch Wirtschaftsflüchtlinge?

Wann sind wir bereit Menschen bei uns aufzunehmen? Wenn Sie nichts zu essen haben, ihre Stadt in Schutt und Asche liegt oder wenn Sie die einzigen Überlebenden ihrer Familie sind? Die Bundesregierung macht sich die Definition einfach, indem sie einfach immer mehr Länder zu sicheren Herkunftsländern erklärt.

Die Argumente der Rechten gegen die Flüchtlinge sind immer die Gleichen. Es wird kritisiert, dass sich immer nur junge Menschen auf den Weg machen. Das Wenige, dass sie haben, sei immer ein Smartphone. Es wird verlangt sie sollen in ihrem Land bleiben, um gegen die Despoten zu kämpfen. Es nach dem Krieg wieder aufbauen.
Was dabei leider übersehen wird, sind die Strapazen, die Flüchtlinge auf sich nehmen müssen und die Verhältnisse, die in ihren Herkunftsländern herrschen. Das Filmprojekt „Auf der Flucht – das Experiment“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Strapazen zu dokumentieren. Das Interessante daran ist der weltanschauliche Mix der Protagonisten. Mit dabei sind Stefan Weidner (Böse Onkelz), Mirja DuMont (Frau von Sky DuMont), ein Ex-Elitesoldat, eine Anhängerin von Thilo Sarazzin, eine türkisch-stämmige Sozialarbeiterin aus Berlin und – zu guter Letzt – ein Rechtsradikaler, dem „die NPD zu demokratisch“ war.

Spoiler Alert: Das Experiment hat die Denkweise einiger Teilnehmer sehr verändert, denn der (EX-)Nazi tanzt sogar am Ende zu afrikanischen Trommel-Beats.

2 comments on “Flüchtlinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.